Kostenloser Versand ab € 249,- deutschlandweit
Original Ersatzteile vom Hersteller
Pay Pal, Amazon Pay und Vorkasse
über 40.000 Artikel auf Lager

Terrassenöfen in großer Auswahl direkt vom Fachhändler ✓

Terrassenöfen für einen schönen Abend im Garten

Sie möchten wunderschöne Stunden auf Ihrer Terrasse verbringen und suchen deshalb nach einem neuen Terrassenofen? Dann lassen Sie sich unsere hochwertigen Modelle zum fairen Preis auf keinen Fall entgehen.

Terrassenöfen für einen schönen Abend im Garten Sie möchten wunderschöne Stunden auf Ihrer Terrasse verbringen und suchen deshalb nach einem neuen Terrassenofen? Dann lassen Sie sich unsere... mehr erfahren »
Fenster schließen
Terrassenöfen in großer Auswahl direkt vom Fachhändler ✓
Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Buschbeck Terrassenofen MAIA
Buschbeck Terrassenofen MAIA
Inhalt 1 Stück
199,95 € *

Lieferzeit ca. 2-3 Wochen

Buschbeck Mexikoofen Geo Design
Buschbeck Terrassenofen Geo Design
Inhalt 1 Stück
124,95 € *

Lieferzeit ca. 2-3 Wochen

Buschbeck Terrassenofen LEAF
Buschbeck Terrassenofen LEAF 80
Inhalt 1 Stück
ab 99,95 € *

Lieferzeit ca. 2-3 Wochen

Buschbeck Terrassenofen CIRCLE
Buschbeck Terrassenofen CIRCLE
Inhalt 1 Stück
99,95 € *

Lieferzeit ca. 2-3 Wochen

Buschbeck Terrassenofen SANTANA
Buschbeck Terrassenofen SANTANA
Inhalt 1 Stück
119,95 € *

Lieferzeit ca. 2-3 Wochen

Was Sie beim Kauf eines Terrassenofens beachten sollten

Was ist ein Terrassenofen?

Bei einem Terrassenofen handelt es sich um einen Oden, der im Freien genutzt werden kann. Im Prinzip ist er eine Mischung aus Ofen und Grill.

Die Modelle, die Sie in unserem Shop kaufen können, werden mit Holz befeuert. Gerade wenn Sie kühlere Sommerabende auf der Terrasse verbringen möchten, erweisen sich unsere Terrassenöfen als ideal.

Damit Sie den Terrassenofen auch bedenkenlos auf dem Balkon oder auf der Terrasse verwenden können, muss er besondere Sicherheitsanforderungen erfüllen. So darf es beispielsweise keinen Funkenflug geben. Außerdem sorgt ein Rauchabzug dafür, dass die Verbrennungsgase nach oben abgeleitet werden.

Aus welchen Materialien werden Terrassenöfen hergestellt?

Die in unserem Onlineshop erhältlichen Terrassenöfen bestehen entweder aus hochwertigem Stahl oder aus Ton. Während die Stahl-Variante schwarz bzw. anthrazit ist, überzeugen die Ton-Modelle durch ihre Farbvielfalt.

Grundsätzlich werden im Handel Terrassenöfen aus den folgenden Materialien angeboten:

  • Terrassenofen Keramik
  • Terrassenofen Edelstahl
  • Terrassenofen Terracotta
  • Terrassenofen Stein
  • Terrassenöfen Metall
  • Terrassenöfen Gusseisen

Diese Terrassenofen Modelle gibt es

Ein Terrassenofen ist längst nicht nur zum Wärmen geeignet. Einige Modelle bieten auch weitere Funktionen. So können Sie beispielsweise einen Terrassenofen mit Grill oder einen Terrassenofen zum Kochen kaufen.

Terrassenofen mit Grillfunktion

In diesem Fall ist der Terrassenofen mit Grillrost ausgestattet, sodass Sie ihn gleichzeitig zum Grillen von Fleisch, Wurst oder Gemüse verwenden können.

Dies ist jedoch nicht bei allen Ofentypen möglich. Wenn Sie einen Terrassenofen mit Grillfunktion nutzen möchten, halten Sie nach einem Modell Ausschau, für das das Grillen vorgesehen ist.

Wie werden die Terrassenöfen betrieben?

Wir bieten Ihnen in unserem Shop Terrassenöfen an, die mit Holz betrieben werden. Erhältlich sind jedoch auch diese weiteren Modelle:

  • Terrassenofen Gas
  • Terrassenofen mit Pellets

Wichtig:
Verwenden Sie für die Befeuerung der Terrassenöfen ausschließlich die Brennmaterialien, die seitens des Herstellers vorgesehen sind.

Betreiben Sie unsere Modelle beispielsweise ausschließlich mit hochwertigem Feuerholz, welches eine Restfeuchte von maximal 20 Prozent besitzt. Am besten eignen sich Holzsorten wie Eiche oder Buche.

Ob das Holz bereits trocken genug zum Verfeuern ist, ermitteln Sie ganz einfach mit einem handelsüblichen Restfeuchtemessgerät.

Terrassenofen ohne Rauch – geht das?

Wenn sie einen Terrassenofen mit Holz befeuern, müssen Sie natürlich von einer Rauchentwicklung ausgehen. Deshalb sollten Sie einen Terrassenofen niemals in einem geschlossenen Raum, in einem Pavillon oder in einem Zelt verwenden.

Bei einem Terrassenofen mit Schornstein muss auch der Rauchabzug immer frei sein, damit die Abgase ungehindert abgeleitet werden können.

Wenn Sie einen Terrassenofen für überdachte Terrassen oder dergleichen suchen, verwenden Sie am besten einen Terrassenofen mit Gas. In diesem Fall entsteht kein Rauch.

Terrassenofen auf Holzterrasse – geht das?

Unsere Terrassenöfen gelten als sicher, sodass Sie auch auf Holzterrassen verwendet werden können. Wenn Sie einen solchen Ofen auf der Holzterrasse verwenden möchten, sollten Sie jedoch Folgendes beachten:

  • Verwenden Sie einen Terrassenofen ohne Funkenflug
    Wir bieten Ihnen einen geeigneten Terrassenofen mit Funkenschutz an. In diesem Fall sind die Modelle mit einem feinmaschigen Gitter ausgestattet. Eine Alternative hierzu stellt ein Terrassenofen mit Glasscheibe dar.
  • Achten Sie auf einen feuerfesten Untergrund
    In dem Bereich, in dem Sie den Terrassenofen verwenden, sollte sich ein feuerfester Untergrund befinden. Schließlich kann es gerade beim Anlegen passieren, dass Holzscheite aus dem Ofen herausfallen.

Wir empfehlen die Verwendung von Gehwegplatten oder Fliesen, die in diesem Bereich ausgelegt werden können.

Kann ich einen Terrassenofen selber bauen?

Wenn Sie handwerklich begabt sind, spricht natürlich nichts dagegen, wenn Sie einen Terrassenofen selber bauen. Wie wäre es beispielsweise mit Terrassenöfen aus Terracotta oder mit Terrassenöfen aus Edelstahl?

Entsprechende Bauanleitungen finden Sie unter anderem im Internet. Allerdings sollten Sie beim der Marke Eigenbau unbedingt auf die Sicherheit achten. Ein leistungsfähiger Rauchabzug und ein Funkenschutz sollten vorhanden sein.

10-dinge-die-sie-ueber-terrassenoefen-wissen-sollten10 Dinge, die Sie über Terrassenöfen wissen sollten

  1. Wenn Sie in einer Mietwohnung leben, fragen Sie als erstes nach, ob der Terrassenofen auf dem Balkon erlaubt ist.
  2. Die Frage „Terrassenofen oder Feuerschale?“ sollte auf einem Balkon oder auf einer Terrasse immer zugunsten des Ofens ausgehen. Verwenden Sie in diesen Bereichen auf keinen Fall offene Feuerschalen. Das Brandrisiko wäre hierdurch einfach zu hoch.
  3. Richten Sie den Terrassenofen vor der Verwendung optimal aus, sodass er weder wackeln noch umkippen kann.
  4. Verwenden Sie zum Anheizen ausschließlich die Brennmaterialien, die vom Hersteller als geeignet angesehen werden.
  5. Neben den Terrassenöfen werden auch Gartenöfen, Aztekenöfen und Grillkamine angeboten.
  6. Der Terrassenofen darf nicht in geschlossenen Räumen, unter Pavillons oder in Zelten aufgestellt werden.
  7. Verwenden Sie den Terrassenofen ausschließlich auf einem nicht brennbaren Untergrund und achten Sie darauf, dass sich im Abstand von ein bis zwei Metern keine brennbaren Materialien befinden.
  8. Für eine erhöhte Sicherheit stellen Sie am besten immer einen Eimer Wasser oder einen Feuerlöscher in greifbare Nähe.
  9. Verwenden Sie zum Entzünden des Holzes ausschließlich geeignete Anzünder. Keinesfalls dürfen Brandbeschleuniger verwendet werden.
  10. Bevor Sie den Terrassenofen zum ersten Mal anheizen, stellen Sie sicher, dass er korrekt zusammengebaut ist.
Zuletzt angesehen
Erfahrungen & Bewertungen zu Cerberus Kaminhaus GmbH